Im wurde. Männer und Frauen wurden einbezogen

Im Folgenden werden die Ein- und Ausschlusskriterien dieses
Reviews spezifiziert, die Outcomes festgelegt, der Ablauf der
Literaturrecherche erläutert und die Datensammlung und Datenanalyse beschrieben,
um die Ergebnisse ermitteln zu können.

Im ersten Schritt wurden Ein- und Ausschlusskriterien sowie
Outcomes für die Recherche definiert, und eine geeignete Auswahl von
Datenbanken getroffen. Die Datenbanken Medline (PubMed), PEDro, Cochrane
Library, EMBASE und CINAHL wurden ausgewählt, da diese eine hohe
Publikationsrate von medizinisch/therapeutischen Studien beinhalten. Die Suche
erfolgte im Zeitraum vom 02.10.2017 bis 16.10.2017

We Will Write a Custom Essay Specifically
For You For Only $13.90/page!


order now

1.1.1   
Ein- und Ausschlusskriterien

In die Recherche wurden alle Studien einbezogen, deren
Teilnehmer zum Zeitpunkt der Untersuchung 18 Jahre alt oder älter waren und bei
denen fortgeschrittener Krebs diagnostiziert wurde. Männer und Frauen wurden
einbezogen und es sind alle Krebsarten betrachtet worden, um die Auswirkung von
Bewegung zu beobachten und die Vergleichbarkeit je nach Krebsart zu deuten.  Weiterhin beinhaltet die Recherche Studien mit
Bewegungstherapie oder körperlichen Aktivitäten als Intervention sowie Studien
mit anderer medizinischer Versorgung (Pharmakotherapie, passive
physiotherapeutische Methoden) in der Kontrollgruppe.

Laut der American Cancer Society (The American Cancer Society medical and editorial
content team, 2016), gelten Krebserkrankungen,
die sich ausgebreitet haben (metastasiert), oft als fortgeschritten, wenn sie
nicht mit einer Behandlung geheilt oder kontrolliert werden können. Der Begriff
„lokal fortgeschrittener Krebs” wird verwendet, um Krebs zu beschreiben, der
außerhalb des Organs, in dem er begonnen hat, gewachsen ist, sich jedoch noch
nicht in entfernte Teile des Körpers ausgebreitet hat. Diese Kriterien wurden
auch bei den Einschlusskriterien von den Studien betrachtet.

Studien in englischer, deutscher und französischer Sprache,
die von 2012 bis 2017 publiziert wurden, sind miteingeschlossen worden.

Um eine bessere Vergleichbarkeit der Ergebnisse zu erzielen,
wurden Studien, die sich mit multidisziplinären oder
interdisziplinären Behandlungen in der Interventionsgruppe befasst haben,
ausgeschlossen. Alle anderen physiotherapeutischen Maßnahmen zum Beispiel
Massage, Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF), passive Bewegungen,
Elektrotherapie etc. in Kombination mit Bewegungstherapie oder körperliche
Aktivitäten als Intervention wurden auch ausgeschlossenen, da es die Ergebnisse
verfälschen könnte. Ein weiteres Ausschlusskriterium war andere Erkrankungen
als Krebs.

1.1.2   
Outcomes

Die primären Outcomes dieses Reviews sind Parameter der
körperlichen Leistungsfähigkeit einschließlich aerober Fitness, Ausdauer,
Muskelkraft, Gehfähigkeit oder Mobilität und Standardmessung der körperlichen
Funktion (Selbstständigkeit: definiert als die Fähigkeit, Aktivitäten zu
absolvieren, die für ein unabhängiges Leben wie sich waschen, Heben oder
Treppensteigen erforderlich sind (Jette, 2006)) Lebensqualität und
Fatigue. Weitere Outcomes sind Schmerzen, Knochendichte und Knochenerhalt.

1.2    
Ablauf der systematischen Literaturrecherche

Zur Literaturrecherche wurden die Datenbanken EMBASE, Medline
(PubMed), PEDro, CINAHL und die Cochrane Library genutzt. Die Suche erfolgte im
Zeitraum vom 02.10.2017 bis 16.10.2017

In der Datenbank PubMed ergaben sich unter Verwendung der
Suchbegriffe(I) „Exercise” AND „Neoplasms” 1451 Treffer. Da die Trefferquote hoch war, wurde die Kombination von „Palliative care”
AND „Neoplasm” AND „Exercise” benutzt und erzielte 11 Treffer. Nur die Treffer
dieser Kombination wurden dann im Flowchart dargestellt, da diese Studien die
gleichen waren, wie die in den Suchbegriffen
(I), nachdem die Titel gelesen wurden. Nach Sichtung der
Titel und anschließender Abstract-Sichtung unter Berücksichtigung der gewählten
Ein- und Ausschlusskriterien reduzierte sich die Anzahl der Treffer auf eine
Studie. Anhand der verbleibenden Studie wurde unter „related citations” nach
weiteren Studien gesucht. Dabei konnten 6 Treffer gefunden werden. Nach der
Literaturbeschaffung und abschließendem Lesen der 7 Volltexte blieb es dennoch
bei den bisher eingeschlossenen 9 Studien.

Die Suche in der Datenbank Embase mit den Begriffen
„physical activity” AND „advanced cancer” AND „palliative care” lieferte 115
Treffer. Nach Titel-, Abstrakt- und Volltextsichtung und der Berücksichtigung
der gewählten Ein- und Ausschlusskriterien ist kein Treffer übriggeblieben, der
für den Vergleich herangezogen werden kann.

In der Datenbank PEDro ergaben sich unter Verwendung der
Suchbegriffe „exercise” and „advanced cancer” 15 Treffer und bei den
Suchbegriffen „physical activity” and „palliative care” 8 Treffer. Nach Sichtung
der Titel und anschließender Abstrakt-Sichtung unter Berücksichtigung der
gewählten Ein- und Ausschlusskriterien wurde keine Studie eingeschlossen.

Zur Suche in der Cochrane Library wurde eine erste
Kombination der Suchbegriffe „physical activity” OR „Exercise” AND „advanced
cancer” genutzt. Insgesamt wurden 16573 Studien gefunden. Da die Trefferzahl zu
groß war, wurde eine zweite Kombination „physical activity” AND „advanced
cancer” AND „palliative care” benutzt, welche 161 Treffer ergab, sowie eine
dritte Kombination aus „effect of training” AND „palliative care”, welche 121
Treffer ergab. Die Studien bei der zweiten und der dritten Kombination stimmten
mit den Ergebnissen der ersten Kombination überein. Die Treffer der zwei
letzten Kombinationen wurden berücksichtigt und in das Flowchart eingetragen.
Nach vollständiger Sichtung von Titel, Abstrakt und Volltext entsprachen zwei
Studien in der Rubrik „Reviews” und 10 in der Rubrik „Trials” den festgelegten
Einschlusskriterien. Bei 9 der 12 Studien handelte es sich um Duplikate, die
zuvor bereits in PubMed angezeigt wurden.

Die Suche in der Datenbank CINAHL mit den Begriffen
„physical activity or exercise “AND „advanced cancer”AND „palliative care or
end of life care” lieferte 489 Treffer.  Zwei
von diesen Treffern sind nach Titel-, Abstrakt- und Volltextsichtung unter
Berücksichtigung der gewählten Ein- und Ausschlusskriterien übriggeblieben. Es handelte
es sich aber um Duplikate, die zuvor bereits in der Cochrane Library angezeigt
wurden.

Nach abgeschlossener Literaturrecherche konnten insgesamt 9
Studien eingeschlossen werden, 4 Studien davon (Rief, Harald et al.2014 (3) und
2016), haben die gleichen Probanden, berichten aber über verschiedene Outcomes.
Diese werden bei den Ergebnissen deswegen als eine Studie betrachtet, aber
dennoch als einzelne Studien bewertet.

Es ist wichtig zu erläutern, dass die Literaturrecherche von
einer anderen qualifizierten Person unabhängig durchgeführt wurde, um Bias oder
Datenverlust zu vermeiden. Im anschließenden Gespräch und Vergleich konnte eine
Übereinstimmung bei der eingeschlossenen Studie festgelegt werden. Eine
detaillierte Übersicht in Form von Tabelle der Suchverläufe in den einzelnen
Datenbanken befindet sich im Anhang (S. i bis iii)

1.3    
Datensammlung und Datenanalyse

Die Angaben über die Teilnehmer, Intervention und Kontrollintervention
sind die wichtigsten Parameter der jetzt eingeschlossenen Studien. Die darin
verwendeten Outcomes und die dadurch erhobenen Ergebnisse wurden anschließend
extrahiert und in Form eines Exzerpts tabellarisch (Tabelle im Anhang S iv-viii)
zusammengefasst. Hierbei wurden die Messgrößen, inklusive der dadurch erhobenen
Daten, exzerpiert, die für die Beantwortung der Fragenstellungen dieses Reviews
von Relevanz waren, sowie die beste Validität und Reliabilität bzgl. der zu
untersuchenden Outcomes aufwiesen.

Die Bewertung der Studien erfolgten mit Hilfe der
PEDro-Skala für die eingeschlossenen randomisierten Kontrollstudien (RCTs) und
der AMSTAR-Checkliste für das systematische Review.

Zur Ermittlung des Ergebnisses sind die Outcomes der
eingeschlossenen Studien sowohl bei signifikanten als auch bei nicht
signifikanten Veränderungen berücksichtigt worden. Ein Ergebnis in den Studien
gilt als signifikant, wenn es einen p-Wert ? 0,05 aufweist. Im Abschnitt
Ergebnisse werden die Studien in die Schwerpunkte Krebsarten und Studienarten
aufgeteilt. Die Studien von Rief, et al. 3 von 2014 und eine von 2016 werden
besonders berücksichtigt, weil die Autoren 4 verschiedene Publikationen veröffentlichten,
wo sie mit immer den gleichen Probanden unterschiedlichen Outcomes untersuchten.
Es werden jeweils alle erhobenen Daten, die unter der Verwendung eines
Assessments ermittelt wurden, studienübergreifend in einer Tabelle gelistet und
erläutert. Ebenfalls werden diese Ergebnisse auf ihre klinische Relevanz hin
überprüft. Danach erfolgt eine Zusammenfassung der Ergebnisse, mit einer
Spiegeltabelle je Schwerpunkt, damit wird übersichtlich dargestellt, ob es innerhalb
der Studien signifikante Veränderungen nach der Intervention gab oder nicht.

Abschließend werden die Forschungsfragen beantwortet. Die
Grenzen und Faktoren, die die Ergebnisse der Studie beeinflussen, werden
erläutert und diskutiert. Die Stärken und Grenzen dieser Arbeit werden
ebenfalls reflektiert. Danach folgt eine Schlussfolgerung zum Gesamtergebnis.
Vorschlägen zur Optimierung weiterer Forschungsprojekte werden diese Arbeit
beenden.